Liebe Kulturfreunde,
2020: Der Großenasper Orgelzyklus wird neu "gehändelt"

Klassik in Großenaspe ist stolz und froh zugleich, dass wir mit Prof. Hans Bäßler einen mehr als würdigen Nachfolger für den von Prof. Ernst Ulrich von Kameke ins Leben gerufenen Orgelzyklus gefunden haben.
Prof. Hans Bäßler der schon mehrere Male in den vergangenen Orgelzyklen aufgetreten ist, hat sich letztes Jahr bereit erklärt die künstlerische Leitung zu übernehmen.
Damit die Freunde und Besucher des Orgelzyklus sich  von Ihm und seinem Können ein eigens Bild machen können, wird er die diesjährigen Konzerte selbst eröffnen.

Für das erste Konzert wird Georg Friedrich Händel der Schwerpunkt sein.

johanna hans

       Johanna Bäßler               und              Prof. Hans Bäßler

 

Prof. Bässler wurde 1946 in Wedel (Holst.) geboren. Zunächst studierte er Theologie, dann Schul- und Kirchenmusik in Hamburg dabei wurde er an der Orgel von Ernst-Ulrich von Kameke unterrichtet.

Nach dem Studium war er von 1970 bis 1994 Organist an der Hauptkirche St. Petri in Hamburg. Aufgrund seines erspielten Renommees führten ihn zahlreiche Konzertreisen

unter anderem nach Frankreich, England, Polen, Dänemark und in die Schweiz.

Dazu kommen Aufnahmen für den NDR und den Bayerischen Rundfunk. Heute ist Hans Bäßler Seniorprofessor der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg,

darüber war er von war er unter anderem Professor für Musikpädagogik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover, und in der gleichen Funktion an der Musikhochschule Lübeck.

Er leitete u.a. das Institut für musikpädagogische Forschung, war Vizepräsent des Deutschen Musikrates und über viele Jahre Leiter des Bundesfachausschusses Musikalische Bildung.

Doch was wäre ein großer Künstler ohne seine Familie?
Hans Bäßler hat drei Töchter, die genau wie er und seine Frau Sissi musikalisch und in der Kunst und Kultur aktiv sind.
Die jüngste Tochter Johanna Bäßler, sie wurde 1992 in Eutin geboren und ist in Hannover aufgewachsen, wird ihren Vater am 11.01. begleiten, unterstützen und musikalisch fordern.
Denn Johanna ist eine herausragende Querflötistin. Neben dem Klavier, Schlagzeug, und Gitarre beherrscht sie dieses Instrument so sehr,

so dass sie beim angesehenen Prof.I.J. Klett unterrichtet wurde.
Johanna Bäßler ist heute Pädagogin an der Katharinen Schule in der HafenCity und am Gymnasium Klosterschule in Hamburg.

Neben der Tätigkeit als Lehrerin singt Johanna Bäßler im Chor St. Johannis in Altona.

Freuen wir uns auf ein großes Konzert, mit neuen und bewährten musikalischen Akzenten, das den Orgelzyklus Großenaspe in das neue Jahrzehnt führen wird.

Mit freundlichen Grüßen


Michael Stenzel
KinG - Klassik in Großenaspe
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
04327 8979019

 
Termin im Blick:
Jahresauftaktkonzert 11.01.2020
Katharinenkirche zu Großenaspe
Beginn 16.00 Uhr