Liebe Kulturfreunde,

Bach-Barock-Brasilien: Fernando Gabriel Swiech 22.02.2020 Orgelzyklus Großenape

 Das vierte Konzert des Orgelzyklus steht unter dem Zeichen des Barocks.

Dahl Petri Zapf lächelnd

 

Einer der fundiertesten Barockorgelspieler Lateinamerikas Fernando Gabriel Swiech, kommt am

 

22.02.2020 nach Großenaspe

Fernando Gabriel Swiech studierte Orgel an der Musikhochschule in Curitiba, mit ihm geht das Publikum auf eine klangliche Reise in die Epoche des Barocks in eine Epoche der Sinnesfreunde,

der Pracht und Üppigkeit die sich eindringlich in der Musik wiederspiegelt.

Fernando Gabriel Swiech dessen großes Talent schnell in Brasilien, seine Geburtsstadt ist Ponta Grossa, erkannt wurde, kam 2000 mit einem Stipendium der brasilianischen Regierung nach Hamburg,

um sein Kirchenmusikstudium zu absolvieren.

Daneben schloss er 2006 seine Orgelausbildung an der Musik Hochschule in Hannover ab.

Zurzeit promoviert er in Musikwissenschaft an der Musikhochschule in Hamburg und arbeitet als Kantor in der Kirchengemeinde Altona-Ost.

Im Juni 2009 gründete er das Kammerorchester St. Pauli

Fernando Gabriel Swiech wird sowohl als Chorleiter als auch als Organist regelmäßig in verschiedene Länder Europas und Südamerikas eingeladen.

Im März 2014 war er mit dem Chor der Friedenskirche und mit dem Kammerorchester St. Pauli in seiner Heimat Brasilien zu Gast.

Für das Deutschlandjahres in Brasilien präsentierten Sie in fünf Städten “Ein deutsches Requiem“ von J. Brahms.

Im Mai 2016 stand Verdis Requiem in Italien auf dem Programm.

Er konzertiert als Organist in zahlreichen Städten in Europa und Süd-Amerika.

Seien Sie dabei, wenn am 22.02.2020 der Barock auf brasilianische Lebensfreude trifft.

Mit freundlichen Grüßen

stenzel


Michael Stenzel
KinG - Klassik in Großenaspe
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
04327 8979019 
Termin im Blick:
Konzert 25.01.2020
Katharinenkirche zu Großenaspe
Beginn 16.00 Uhr